Die KITTZ (KInderTheater in DömiTZ)-Spielreihe des LUK e.V. Dömitz geht in die 2. Runde!

Ziel des Projektes ist es, ein regelmäßiges kulturelles Angebot für Kinder und Familien aus Dömitz und den umliegenden Regionen zu schaffen. Gezeigt werden lustige, berührende, spannende und phantasievolle Inszenierungen für Kinder ab 4 Jahre aus dem Bereich des Puppen- bzw. Figurentheaters.

Im Januar, Februar, März und April wird die Spielreihe dann an einem Sonntag im Monat fortgesetzt, jeweils um 15.00 Uhr im Ratssaal des alten Rathauses in Dömitz.

Eintrittspreise:   Kinder   4€,
Erwachsene 6€

Kartenreservierungen: 0176/62564364

Weitere Informationen für die KITTZ (KInderTheater in DömiTZ) Termine findest du auf unseren Veranstaltungen.

Dömitzer Leseorte 21.05.2018

2018 startet LuK e. V.  ein neues Projekt namens: Dömitzer Leseorte.

An zehn verschiedenen Orten werden verschiedene Leser wundervolle Geschichten vorlesen. Auch für die Kinder wird es eine schöne Geschichte geben.

Es findet in der Zeit von 12.00-17.00h statt am 21.05.2018 und ist unter anderem auch Teil von Kunst Offen.

Mehr Informationen findet Ihr in Kürze hier.

MUSIKNACHT 07.07.2018

Musik liegt in der Luft – 11. Dömitzer Musiknacht am 07.07. 2018

Die Fans der Dömitzer Musiknacht dürfen sich freuen, trotz Fußball-WM ist die Musiknacht schon in Vorbereitung. Am Samstag, den 07.07. 2018 wird an sieben verschiedenen Locations in Dömitz wieder die Post abgehen. Luk-Vorsitzende Sabine Strutzke:“ Wir haben diskutiert, ob wir wegen der WM verschieben, aber schließlich gibt es für viele noch anderes im Leben als Fußball und die Musiknacht hat sehr treue Fans, die wir nicht enttäuschen wollen. Ein Finale findet an diesem Tag nicht statt und für die ganz harten Fans steht sicher in irgendeiner Ecke ein Fernseher.“  Die Auswahl der Bands oder Solokünstler ist immer eine zeitraubende Sache für die Mitglieder der LuK-Arbeitsgruppe, schließlich geht es um Programmvielfalt und das Ganze muss für den Verein bezahlbar sein. Sabine Strutzke: „Es wäre natürlich super, wenn wir auch Künstler aus der Region dabeihätten. Wer Lust hat, sollte einfach mal Kontakt mit uns aufnehmen (nutzt unten das Kontaktformular), wir hören uns wirklich alle Demos an. Und eins können wir jetzt schon versprechen: Der Preis von €10 bleibt, man kommt also pro Band auf € 1,43 – wenn das kein Schnäppchen ist…!“