Dömitzer LeseOrte

Das neue Projekt der Initiative LuK e.V. startet am Pfingstmontag, den 21. Mai 2018. Im Rahmen von „Kunst offen“ werden zwischen 12.00 und 17.00 an verschiedenen Orten in Dömitz und der nahen Umgebung Lesungen stattfinden. Alle sind herzlich eingeladen, den Geschichten der Vorleserinnen und Vorleser zu lauschen. Erbauliches, Beschauliches und selbst Erdachtes soll die Besucher der LeseOrte unterhalten und sie vielleicht an Plätze führen, die sie bisher noch nicht kennen gelernt haben. Man darf sich also überraschen lassen. Auch werden an einigen LeseOrten Erfrischungen und kleine Leckereien angeboten. LuK freut sich auf hoffentlich zahlreiche Gäste, die auf diese Weise die Möglichkeit haben, die Stadt zu erkunden, zu verweilen und miteinander ins Gespräch kommen. Wer Lust hat, darf natürlich auch die aufgestellten Spendengläser füllen und so die zahlreichen Projekte der Initiative fördern. Die einzelnen LeseOrte werden durch Plakate bekanntgegeben oder direkt hier auf der Seite.

 

Folgende Zeiten, Orte und Leser werden stattfinden:

12.00-14.00 Uhr

Lesungen starten immer um 12.15 Uhr, 13.00 Uhr, 13.45 Uhr

Vorleserin: Pastorin Inga Millon, Johannes Kirche, Slüterplatz 8, Dömitz

Vorleser Reinhard Krökel, Ayurveda & Yoga Haus Dömitz, Elbstr. 28, Dömitz

NUR UM 13.30 Uhr Vorleser Bürgermeister Stefan Sternberg aus Grabow, Ayurveda & Yoga Haus Dömitz, Elbstr. 28, Dömitz

Vorleserin Christel Fuhrmann liest eigene Geschichten – auch auf plattdeutsch, Wallstr. 21, Dömitz

Vorleserin Trixi Hübner, in der Alte Zunft, Schweriner Str. 17, Dömitz

 

15.00-17.00 Uhr

Lesungen starten immer um 15.15 Uhr, 15.45 Uhr, 16.30 Uhr

Vorleser Hartmut Brun in Martin’s Musikcafe, Torstr. 14, Dömitz

Vorleser: Stefan Zörnig aus Hamburg liest besondere Reiseberichte, bei Renate und Reinhard Krökel, Wallstr. 24, Dömitz

Vorleserin Ute Stender,  Kindervorlesung, Glasgestaltung alte Brauerei, Torstr. 29, Dömitz

Vorleser Christophorus Baumert, katholische Kirche, Elbstr. 14, Dömitz