Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dömitz: Dömitzer Kult(o)ur – KulturFloß: DADA auf der Walz

September 12 @ 16:00 - 17:00

Kostenlos

Reinhard Krökel + Andreas Böther

Wir blasen Wort und schlagen Ton“ – Dada auf der Walz…
Zwei Künstler – ein Schauspieler und ein Musiker – haben sich zusammengetan, um in ihrer eigenwilligen Interpretation von Texten, Liedern und Lautgedichten von Schwitters, Ball u.a. eine bunte Vorstellung zu gestalten, die dem geneigten Publikum außer dem Humor für geistreich Absurdes nichts abverlangt. Neben Teilen von Schwitters‘ „Ursonate“, dem „Onkel-Heini-Schlager“ oder „ANNA BLUME“ wird natürlich auch die Geschichte des weltberühmten Papageis „Schakko“ zu Gehör gebracht. Auch die „Karawane“ Hugo Balls zieht vorüber und ist Teil des Programms, das bekannte und weniger bekannte Schöpfungen der DADA-Bewegung in eigener und musikalischer Umsetzung präsentiert.

Getreu einem Zitat von Kurt Schwitters haben sich beide vorgenommen, anderen immer nur Freude zu bereiten. Wenn die sich dann manchmal aufregen, dafür kann man ja nichts.

Reinhard Krökel wurde in Braunschweig geboren und kam über die Schauspielmusik zum Theater, nach dem er in verschiedenen Rockbands als Schlagzeuger gespielt hat. Nach der Schauspiel-Ausbildung in Hamburg waren seine Stationen u.a. Lübeck, Kiel, Hamburg, Wiesbaden und die Gandersheimer Domfestspiele. Er spielte Rollen wie Jago (Othello), Napoleon Bonaparte (Der Weg zur Macht) oder Raul (Extremeties). Auch in zahlreichen Rollen in Film und Fernsehen konnte man ihn sehen. Kinofilme wie „Karniggels“, „Wir können auch anders“, „Ossis Eleven“ und Arbeiten als Autor in Serien wie „Comedy-Factory“, „Finanzamt Mitte“ oder „Hubert und Staller“ gehören dazu. Auf der Bühne sieht man ihn u.a. mit einem Heinz-Erhardt-Programm der musikalischen Lesung „Wenn Ärzte lieben“, die auch aus seiner Feder stammt und dem Comedy-Programm „Hippies, Hits und Räucherstäbchen“. Reinhard Krökel lebt mit seiner Familie in Dömitz an der Elbe.

Andreas Böther studierte Saxofon an der HfM Hamburg und der Berklee School of Music, Boston, und auf internationalen Jazzworkshops, u.a. bei Herb Geller, Dave Liebmann, Christoph Lauer, Dieter Glawischnig. Er arbeitet als Musiker und Komponist an vielen Theatern ( u.a. Schauspielhaus Hamburg, Zürich, Hannover, Lübeck, Kiel) und wirkte in Musical-Produktionen wie Cats, Buddy, Sing, Sing, Sing, Rocky Horror Show, Grease, Zazou und die Swingboys, Marlene oder Judy mit. Auch im St.Pauli Theater ist er häufiger Gast und arbeitete in Produktionen wie „Die Dreigroschenoper“, „Happy End“ oder „Cabaret“ mit. Am Altonaer Theater hatte er in einigen Produktionen die musikalische Leitung, so in „Hamlet“ oder „Das Appartment“, nach dem gleichnamigen Film mit Shirley McLaine und der Musik von Burt Bacharach. Mit dem „Songbird Orchestra“ ist er u.a. zu hören bei dessen Hommage an Ray Charles, auf der Bühne und im Studio mit Achim Reichel, Jan Fedder, Annett Louisan, Nils Gessinger oder Ina Müller. Auch ist er seit Wiedereröffnung im Hansa Theater zu hören und zu sehen.

 

 

Details

Datum:
September 12
Zeit:
16:00 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,