14. Dömitzer Musiknacht

In diesem Jahr veranstalten wir die Musiknacht endlich wieder in gewohnter Art und Weise: In acht Locations spielen acht Bands. Ihr zahlt einmal Eintritt in Höhe von 15€ und startet den Musikmarathon durch die Stadt.

Mit dabei u.a.:

Tiahi aus Berlin -> TIAHI reimt sich auf ”Energie” und bedeutet Sommer-Vibes und groovige Sounds bis kein Pessimist mehr steht – und das ganze mehrsprachig, multiinstrumental und voller Positivität. Hört rein: klick!

Deep In Moon aus Leipzig-> Die fünf jungen, talentierten Musiker tummeln sich zwischen Indie, Rock und Pop. Klick!

Hitmafia aus Berlin -> “Let us entertain you” lautet die Devise der HITMAFIA. Mit Ukulele, Bass, Schlagzeug und additional Guitar und Keyboards  präsentiert die 4-köpfige Coverband legendäre Rock- und Pop-Hits aus den vergangenen fünf Jahrzehnten: und klick!

Margins of April aus Hamburg/Winsen –> Singer-Songwriter-Duo, getrieben von stampfender Percussion und getragen von Gitarrensounds, kehren “Margins Of April” auf der Bühne ihr Innerstes nach außen, postulieren das Ende der Welt, die große Liebe oder den Sinn des Lebens.  Dabei tauchen sie immer wieder für kraftvolle Gitarrensoli oder filigrane Akkordeonparts auf, holen Luft und setzen neu an: reinhören!

LeBen aus Malliß -> Deutsch-Pop: Musikalisch orientieren sich Bennis und Leos deutschsprachige Eigenkompositionen – Songs über Liebe, Verlust und das Weltgeschehen – an ihren Wurzeln der 1980er Jahre. Bands wie Depeche Mode oder The Cure haben sie bis heute inspiriert. klick und hör!

Im Vorverkauf kosten die Einlassbändchen 14€. Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Information Stadt Dömitz, Rathausplatz 1 und Kreativ Form, Friedrich-Franz-Straße 14.

 

Das “Traumschüff” legt wieder an!

Am Samstag, den 25.6.2022 geht das Theaterschiff um 18 Uhr in Rüterberg  vor Anker und wird den zweiten Teil des Stücks “Treue Hände”  aufführen. Die Handlung ist in sich geschlossen. Solltet ihr es zu Teil 1 nicht geschafft haben, könnt ihr ganz entspannt die Geschichte des zweiten Teils genießen.

Zur Story: “Die Mauer ist gefallen; das Land verändert sich rasant. Zwischen Hoffnung und Enttäuschung, zwischen Goldgräberstimmung und Zukunftsangst wird die Wirtschaft neu organisiert – oder schlicht deindustralisiert, je nachdem, wen man fragt …….

Wer die Schauspieler*innen vom “Traumschüff” schon einmal erlebt hat, weiß, dass sich inhaltlicher Anspruch und Humor auf wunderbare Weise verbinden und Volkstheater im besten Sinne geboten wird.

Das “Traumschüff” legt wieder an!

In diesem Jahr macht die “Traumschüff”-Crew für zwei Gastspiele bei uns halt:

Am Freitag, den 24. Juni 2022 in Dömitz und am Samstag, den 25.6.2022 in Rüterberg geht das Theaterschiff jeweils um 18.00 Uhr vor Anker und wird das Stück “Treue Hände” in zwei Teilen aufführen. Die Handlungen sind in sich geschlossen. Solltet ihr es zu Teil 1 nicht schaffen, könnt ihr ganz entspannt die Geschichte des zweiten Teils genießen.

Zur Story: “Die Mauer ist gefallen; das Land verändert sich rasant. Zwischen Hoffnung und Enttäuschung, zwischen Goldgräberstimmung und Zukunftsangst wird die Wirtschaft neu organisiert – oder schlicht deindustralisiert, je nachdem, wen man fragt …….

Wer die Schauspieler*innen vom “Traumschüff” schon einmal erlebt hat, weiß, dass sich inhaltlicher Anspruch und Humor auf wunderbare Weise verbinden und Volkstheater im besten Sinne geboten wird.